18.12.
2022

n-ails Forum
In dem Format geht es um fachliche und berufspolitische Themen und Informationen,
Hier berichten die Mitglieder über die Arbeit bei Kammern, Verbänden und anderen Institutionen.
Hier stellen sich neue Mitglieder mit ihren Projekten vor.

Der Forum findet in der Regel alle zwei Monate, am ersten Montag des jeweiligen Monats, statt.

Nächsten Termine 2023:

06. Februar, 17. April, 5. Juni (MV + Neuwahlen), 9. Oktober, 4. Dezember
Jeweils um 19 Uhr, Treffpunkt wird mit der Einladung bekannt gegeben.

Öffentliche Vorstandssitzungen:
23. Januar, 3. April, 8. Mai, 25. September, 20. November
Teilnahme gerne anfragen. Treffpunkt wird dann bekanntgegeben.

n-ails Runder Tisch
In dem Format geht es um Geselligkeit, informellen Austausch und Netzwerken.

Der runde Tisch findet in der Regel alle zwei Monate statt, abwechselnd zum Forum.

Nächster Termine 2023:

8. März voraussichtlich mit einer Feier anlässlich des Weltfrauentages.
Weitere Termine im Mai, Juli, September, November

n-ails Zeichentreff
Hier treffen sich Zeichenbegeisterte um Stadtszenen im Skizzenheft fest zu halten, den Blick für Details und das große Ganze zu schulen,
Dabei lernt man sich und die eigene Stadt besser kennen.

Der Zeichentreff findet in der Regel einmal im Monat statt, an jedem ersten Samstag.
Im Sommermonaten auch abends unter der Woche.

Nächsten Termine 2023:

4. Februar, 14 Uhr im Bikini Berlin
10.+11. März als Fortbildungsseminar an der AK Berlin
1. April
Treffpunkte werden mit Einladung bekanntgegeben.

Women in Architecture Berlin: Buch zu Facetten weiblicher Baukultur erschienen / Impuls für mehr Diversität in der Baukultur 

Umfassende Auseinandersetzung mit dem Thema Frauen in der Architektur

Berlin, 1. Dezember 2022 – Frauen in der Architektur sicht- und hörbar zu machen, ihnen eine Bühne zu geben, ihre Leistungen zu zeigen – das war das Anliegen des ersten Festivals Women in Architecture (WIA) Berlin 2021.Veranstaltet vom Berliner Netzwerk von Planerinnen n-ails e.V. und der Architektenkammer Berlin fanden während vier Wochen über 100 Veranstaltungen – wie Ausstellungen, Filmreihen, Führungen, Symposien, Vorträge sowie Workshops an verschiedenen Orten in Berlin statt. Im Fokus standen die Themen „Baustelle Gleichstellung“, „Paritätische Baukultur“ und „Umbau Berufsbild“. Mehr als 30 Institutionen waren beteiligt, ihre Festivalbeiträge verweisen auf die vielen Facetten weiblicher Baukultur. mehr „n-ails Pressemitteilung zur Buchvorstellung“