Liebe n-ails. Mitglieder und Interessierte,
ganz herzlich laden wir Sie/Euch zu unserem nächsten Forum ein.

Zeit: Montag 02.Juli 2018 um 19:00 Uhr
Ort : Architektenkammer Berlin, Alte Jakobsstraße 149

TOPs:

1. Vortrag von Regina Jost / Atelier Borgelt+Jost

Das Märkische Viertel: zuerst “gehipt”, dann verteufelt und jetzt Ikone – über die Entwicklung der Großsiedlung zur größten Niedrigenergie-Siedlung Deutschlands”Die Großsiedlung Märkisches Viertel hat seit ihrer Errichtung vor 50 Jahren eine vielschichtige Entwicklung durchlaufen. Was als Geniestreich des damaligen Senatsbaudirektors Werner Düttmann begann, der mit zwei jungen, noch völlig unbekannten Architekten H.C. Müller und Georg Heinrichs eine kleine zweite Interbau auf die Beine stellen wollte, wurde bald zum Hassobjekt der nachfolgenden Architekt*innen- und Stadtplaner*innengenerationen. Mit vielfältigen Sofortmaßnahmen, aber auch langfristigen Strategien ist es aber gelungen, das Märkische Viertel heute in eine Ikone für den nachhaltigen Umbau von Großsiedlungen zu verwandeln.

Die Architektin und Autorin Regina Jost, die zusammen mit Christiane Borgelt eine mehrbändige Reihe über die energetische Modernisierung des Märkischen Viertels im Stadtwandel Verlag veröffentlicht hat, stellt die 50-jährige Geschichte der Großsiedlung anhand ausgewählter Beispiele vor.

2. Aktivitäten n-ails

– Übergabe Wunschzettel an die BAK im September 2018
– Architektinnentag in Berlin 2019
– Ausstellungsprojekt Architektinnen in Berlin 2020

3. Sonstiges

Als Beitrag zum Pausenbuffet freuen wir uns über Fingerfood oder Wein. Saft, Kaffee und Wasser sind vorhanden.
Wir bitten um Anmeldung unter kontakt@n-ails.de bis 29.Juni 2018.